Bio:

Elizabeth Fairey kommt aus Denver in den USA und hat 2013 ihr Hornstudium an der Lamont School of Music abgeschlossen. Zu ihren ehemaligen Lehrern gehören Susan McCullough, Alexander George und Carolyn Kunicki vom Colorado Sinfonieorchester. 

2016 zog Elizabeth nach Tübingen, wo sie Unterricht von Peter Hoefs, dem Stuttgarter Blechbläserprofessor bekam. In Tübingen lernte sie die deutsche Sprache. Gleichzeitig spielte sie im Tübinger Hornensemble, Tübinger Posaunenchor und der Staatskapella Rottenburg am Neckar mit. 

Das nächste Kapitel Elizabeths musikalischer Ausbildung fand in Rostock statt. Dort hat sie an der HMT Instrumentalpädagogik studiert, ihre Hornlehrer waren Ignacio Garcia und Bodo Werner. In ihrer Freizeit spielte sie dort Klavier, sang Koloratursopran und engagierte sich in der Abteilung für Gesundes Musizieren.

Heutzutage arbeitet Elizabeth als Musiklehrerin und unterrichtet dabei Waldhorn, Jagdhorn, Trompete und Blockflöte. Als Hornistin spielt sie außerdem bei der Norddeutschen Orchesterakademie mit. Da der lokale Nachwuchs ihr besonders wichtig ist, koordiniert sie auch noch Projekte für die Bläserjugend MV e.V. und der Norddeutsche Blechwerk Netzwerk e.V..

Elizabeth Fairey